Skiclub
Sport
DSV-Skischule
Fahrten
Berichte und Bilder
Links
Kontakt
Impressum
Datenschutz
 
Front page
Search

49. Pfälzer Skiwoche in Zermatt 2009

49. Pfälzer Skiwoche in Zermatt

 

> 14. – 21. November 2009 <

 

 

Zum 49. Mal hieß es für einige Mitglieder und Nichtmitglieder des SCS

 

„Auf nach Zermatt“

 

Von Annel Schips bereits im Sommer geplant ging’s am Freitag, den 13, um 23:00 h,  los. Ja, Ihr habt richtig gelesen, es war ein Freitag der 13.

Viele der Teilnehmer haben bereits am Vortag bzw. am Freitagnachmittag ihr Gepäck zu Annel und Walter gebracht. So war es dann ein Leichtes nach Eintreffen des Busses die Koffer, die Ski und alles was man für eine Woche Zermatt braucht, in den Bus zu schaffen. Nicht zu vergessen die vielen „Fressalien“ und Pfälzer Weine. Man könnte meinen, in der Schweiz gibt es nichts zu kaufen.

 

Pünktlich um 23:00 Uhr legte der Busfahrer den Gang ein und startete die Fahrt in Richtung Schweiz. Wie in den Jahren zuvor, wurde an der Autobahn-Raststätte Pratteln halt gemacht; zu einem nächtlichen Picknick. Tisch aufgebaut, Fleischkäse mit Brötchen, Kaffee und Kuchen drauf und los ging’s.

 

Walter kam fast nicht nach mit dem Aufschneiden des Fleischkäses und warum, weil die verfressenen Pfälzer nicht genug bekommen konnten. So gestärkt machten einige noch schnell einen Abstecher auf die Toilette und dann wieder ab in den Bus zur Weiterfahrt ins Wallis.

 

Nach dem Mitternachtspicknick überkam viele die Müdigkeit und sie schliefen – Schnarsch, schnarsch. Die paar, die wach waren haben nicht schlecht gestaunt, als man plötzlich Lichter einer Großstadt wahrnahm. Ich konnte mich gar nicht erinnern, dass wir im Vorjahr durch eine Stadt gefahren sind. Wahrscheinlich hat der „Chef-Fahrer“ auch ein bisschen gepennt und hat irgendwie, irgendwo eine Ausfahrt verpasst. So hat es sich ergeben, dass wir Genf bei Nacht sehen konnten – einmal Drumherum. Dann war da noch der Kreisel, an dem unser Fahrer eine Abfahrt zu früh oder zu spät genommen hat und nach einer steilen Straßenauffahrt merkte, dass er falsch war. Das Wendemanöver wollte ich nicht am Tag gesehen haben, denn hinter dem Bus ging es steil bergab. Wieder auf der richtigen Spur, verlief die Weiterfahrt ohne Zwischenfälle. Gegen  07:00 kamen wir in Täsch an. Koffer raus aus dem Bus und zum Bahnsteig zur Weiterfahrt nach Zermatt. Nicht jeder hatte gleich 5 SFr parat um sich einen Kofferkuli zu organisieren; dank Annel war auch dies kein Problem.

Sie ist und bleibt „Mutter der Zermatt-Fahrer“. Bei der Ankunft in Zermatt das gleiche Spielchen Koffer aus dem Zug, aber dieses Mal zur Verladung auf Elektrotransportwagen. Die Teilnehmer machten sich z. T. zu Fuß bzw. per Elektrotaxi auf den Weg zu den Quartieren. Von Annel bestens organisiert, wusste jeder sofort auf welche Etage und welches App. er zu gehen hatte. Versorgt mit den Skipässen sind die ganz Ski-Verrückten in der Gruppe, noch am gleichen Tag auf die Piste. Ob es zum Skifahren oder nur zum Schauen, Wein- oder Biertrinken im Restaurant „ICE“ auf dem Trockenen Steg war, bleibt deren Geheimnis. Am Sonntagmorgen haben sich dann ALLE auf den Weg zur Talstation gemacht, auch die Nichtskifahrer. Am Trockenen Steg angekommen, war das Wetter nicht das Beste. So konnten wir per Sessellift nur eine Fahrt nach oben machen, weil danach der Fahrbetrieb wegen starker Winde eingestellt wurde. Am einzigen Schlepplift beim Trockenen Steg hat sich dann alles gestaut und es waren Wartezeiten bis zu 30 Minuten zu verzeichnen. Wir hatten zwar kein schlechtes Wetter, aber so toll wie im Jahre 2008 war es bei weitem nicht. Die Abfahrten nach Italien waren nicht befahrbar. Der harte Kern der Truppe ging morgens pünktlich um 8:30 h aus dem Haus zur Bahnstation. Die, die später nachkamen fanden diese dann im Restaurant auf dem Trockenen Steg beim ersten Bierchen des Tages. Aufgrund der nicht gerade günstigen Wetterverhältnisse konnte man an manchen Tagen meinen, die Pfälzer seien zum Kartenspielen nach Zermatt gefahren. Denn mehr als zwei Ski-Abfahrten am Tag schafften die nicht. Am Dienstag, 17.11. war extra für die Pfälzer das Matterhornmuseum geöffnet. Man sollte sich die Zeit nehmen und einen Rundgang in dieser Einrichtung machen – sehr interessant.  Bei dem traditionellen Heringessen bei Familie Schips und Schuster ging es wieder lustig zu.

Auch Karl hat wieder dafür gesorgt, dass es mit der  Verdauung bestens klappt und hat jedem einen oder mehrere Hochprozentige eingeschenkt.

Über die Gruppenmitglieder, die ihr Quartier nicht im Haus Esplanade hatten, kann hier nichts geschrieben werden, weil man diese nur mal beim Pfälzer Abend auf dem Trockenen Steg oder mal auf der Skipiste sah. Das Bergrestaurant „Trockener Steg“ seit Saison 2009/10 „ICE“ ist ein bisschen gewöhnungsbedürftig. Alles in Allem war die 49. Pfälzer Skisportwoche wieder ein tolles Erlebnis. Wer noch nicht dabei war – hat was versäumt!

Zum Abschluss sei gesagt:

Ein herzliches Dankeschön an die Organisatoren Annel und Walter Schips. 

Leute aufgepasst > Im Jahr 2010 wird es die 50. Pfälzer Skisportwoche in Zermatt sein.

 Deshalb rechtzeitig bei Annel Schips eure Anmeldung abgeben.

 

 

Text: Marianne Schöneich

Fotos: Marianne Schöneich, Lorenzo Urso

 









Städtefahrt Hamburg 2014
Sommerfest 2014
Wanderung auf dem Mühlenweg
Themenradtour 2014
Radtour 2014
Sommerwanderungen 2014
Mitgliederehrung 2014
59. Jahreshauptversammlung
Oster-Familienfreizeit im Zillertal 12.-19.04.2014
Skitourenwochenende 14.02. - 16.02.2014
Mutter & Kind-Freizeit Oberjoch März 2014
Jugendfahrt Berwang-Bichlbach Februar 2014
Familienfreizeit Silvester 2014 in Schruns
Skibazar 2013
Stadtpokalschießen 2013
Leogang Ostern 2013
Mittersill 11.2. - 18.2.2012
Sommerfest 21.8.2011
Radtour 26.6.2011
Stadtpokalschießen 2011
Rettichfestumzug 5.6.2011
Nordic Walking 2011
Mitgliederehrung 2011
Jugendfahrt Sölden 16.4.-23.4.2011
Frühlingsball 26.03.2011
Moonlight-Express 17.3.-21.3.2011
Fasching 2011
Mittersill 12.2.-19.2.2011
Fire and Ice 2011
Nordic Weihnachtsfeier 2010
Jugendfreizeit Zugspitze 10.12.-12.12.2010
Zermatt 12.-21.11.2010
Skibazar 31.10.2010
Herbstwanderung 2010
Sommerfest 2010
Radtour 2010
Mosel Radtour 2010
Städtefahrt London 2010
Hike & Ride Engelberg 2010
Moonlight-Express 2010
Fire & Ice Faschingsparty 2010
Brunnentour 2010
Jugendfreizeit Saalbach 2010
Familienfreizeit Schruns 2009/2010
Kaderwochenende 2009
49. Pfälzer Skiwoche in Zermatt 2009
Nikolausfeier des SCS im Eisstadion 2009
2. Herbstwanderung
1. Herbstwanderung 2009
Beim Winzer in Mussbach 2009
Brunnen mit Legenden, Thematour 2009
SCS-Städtefahrt Barcelona 2009
Bierbrauen im Bergwinkel 2009
Wanderwochenende 25. - 26.04.2009
Steinach am Brenner 2009
Fire & Ice Fschingsparty 2009
Mittersill 2009
Moonlight-Express Bad Gastein 2009
Familienskifreizeit Zell am See 2009
Hike and Ride - Skitourenwochenende 2009
Kaderwochenende 2008
Trainingswochenende der SCS Skischule 2008
Mittersill 2008
Fire & Ice Faschingsparty 2008
Radeltour mit dem SCS 2007
Städtereise Sizilien 2007
Familienskifreizeit Zell am See 2007
Moonlight- Express zur Wellnessalm 2007
Familienfasching in Schladming 2007
Jahresanfang in Saalbach / Hinterglemm 2007
Mitgliederehrungen 2007
2. Herbstwanderung 2006
Fire & Ice Faschingsparty 2007
Trainingswochenende der Skischule 2006
1. Herbstwanderung 2006
Familienskifreizeit Zell am See 2006
Houseparty 2006
Familienfasching Schladming 2006
Snow&Fun-Cup 2006
Familienskifreizeit Zell am See 2005
Familienskifreizeit Mittenwald 05
Galtür 2005
Grabowsky-Konzert
Festabend 50 Jahre SCS
Fire & Ice Faschingsparty 2005
Jubiläumsparty 2005
1. Herbstwanderung 2005
Andalusien-Rundreise 2005
Jugendskifreiezit Tröpolach 2004-05
Top top Copyright...